SNESEdit v0.98.753 SDL

Coder : SinaP ----> System : WIN

SnesEdit
(Weitergeleitet von Snesedit)
SnesEdit ist ein DOS Hexeditor, der von SinaP entwickelt wurde.
Der Name SnesEdit kommt daher weil er am Anfang für SNES entwickelt wurde. Mittlerweile unterstützt er die gängigsten ROMs/ISOs und funktioniert auch mit anderen Dateien problemlos.
SE-Win heißt die Windows Version. Sie ist in Funktion und Bedienung gleich wie die DOS Version.
Die aktuelle Version ist 0.98.506, die am 24.09.2011 erschien.



Funktionen


-> Bearbeiten von bis zu 8 verschiedenen Tables gleichzeitig
-> Unterstützung für 1-9 Byte Werte in Tables



* Verschiedene Suchfunktionen :
* -----------------------------
* Relative Suche
* Normale Suche (Mit und ohne TBL)
* Pointer Suche (SNES 2,3,4 Byte und GBA Pointer)
* Hex Suche
* Differenz Suche (Byte's von Textanfang zu Textanfang)
* Komprimierte Suche (Nicht LZxx, sondern Text mit DTE und MTE aus denn TBL's)
* Block Suche (2,3,4 Byte Pointer die nacheinander kommen werden gesucht)
* Suche aus Pointer-Block (Der dazu passende Text wird gesucht)



-> Springen von Suchergebnis zu Suchergebnis möglich
-> History der Suchergebnisse
-> Editieren von Hexwerten
-> Alle Änderungen werden gesichert und können bei Bedarf rückgängig gemacht werden
-> Speichern der Änderungen als IPS/NDO oder direkt im ROM/ISO. NDO ist eine Weiterentwicklung des IPS-Formats, das für große Dateien verwendet werden kann und bei dem die
-> einzelnen Patchs zur Fehlersuche de-/aktiviert werden können.



* Tile-Mode mit folgenden Funktionen:
* -----------------------------------
* Lineare und planare Tile-Anzeige
* Editieren von 1, 2, 3, 4 und 8 Bpp-Tiles (nur unkomprimiert)
* Editieren von 1 und 2 Bpp Fonts (nur unkomprimiert)
* NES,SNES,GB(C),GBA,SEGA und andere Systeme (nur unkomprimiert)
* RAW-Modes zum Anzeigen von 1, 2, 4, 8, 16, 24 und 32 Bpp
* Mode7 für lineare Grafiken
* Layer für die einzelnen Farbebenen bei Tiles (1 bis 8 Bpp)
* Hi/Lo und Swap Hi/Lo Bit Anzeige der einzelnen Tiles
* Interleave Bit Anzeige der einzelnen Tiles
* Phase, um nur gerade oder ungerade Bytes anzuzeigen
* 1,2,4 und 8 mal Zoom
* Palettenauswahl aus fertigen Paletten oder direkt aus zSnes-Savestates
* ClipBoard um einzelne Tiles zu Speichern und in andere ROMs zu laden z.B. Fonts oder
Selbstgemachtes



-> Dialog Edit zum Editieren größerer Abschnitte Text, mit DTE- und MTE-Unterstützung
-> Editierzeile zum Editieren kleinerer Bereiche Text (nur unkomprimierter Text, d.h. keine DTE und MTE)
->Text Dumpen und Inserten für markierten Text, 2..4-Byte Pointer mit Text, Hex-Dump entsprechend der Einstellungen von 1..9 Byte Table und Füllbyte.
-> Eine 'Pointer auf ..' Anzeige für 2..4 Byte Pointer, zum Sehen worauf der aktuelle Pointer zeigt
-> Pointer-Differenz, um Pointer die nicht in die aktuellen ROM-Bank zeigen, in der 'Pointer auf ...' Anzeige anzuzeigen
-> Ein 'Füllbyte' um Pointer die nicht direkt nacheinander, aber in regelmäßigen Abständen, kommen in der 'Pointer auf ...' Anzeige anzuzeigen.
-> Optisches Editieren der Pointer mittels der Cursortasten im Pointer-Edit Menü
-> Block-Menü, ein Spickzettel um sich Offsets, Text- und Pointerblöcke als Lesezeichen zu markieren



* TIM-Mode mit folgenden Funktionen:
* ----------------------------------
* Anzeige von 4,8,16 und 24 Bpp TIM's, 4+8 Bpp werden mit und ohne Clut Tabelle angezeigt.
* Extrahieren von TIM Grafiken, aus PSX/PS1 Spielen, als TIM
* TIM-Grafiken wieder einfügen (nicht BMP)



-> Rippen von RAW-Daten aus beliebigen Dateien
-> Optische Anzeige der Änderungen in einem ROM/einer Datei
-> Anzeige der einzelnen Änderungen eines IPS/NDO Patches in einem Dialog (ppf wird nicht unterstützt)
-> "Gehe zu Offset"-Funktion
-> Die Resolution, nur der Text-Mode, kann an verschiedene Monitor größen angepasst werden.
...

Images

  • Version

    SNESEdit v0.98.753 SDL.zip