SnesEdit/Se-Win - Programmierung & Bug Tracker

  • Hi SinaP,


    erstmal nochmal ein dickes Danke für die Weiterentwicklung des Tools :) Ist immernoch eins meiner Lieblingstools.


    Was mit aber immerwieder den Gang zum tilemolester machen lässt ist die Tatsache das man das Fenster der Inhalte nicht größer machen kann. Ich mein jetzt nicht das Fenster allgemein, sondern wenn man durchscrollt im ROM.


    Kann man das irgendwie noch extra vergrößern? Da bei einem 4MB ROM ich immer ewig brauch, bis ich durch bin.


    Gruß


    red

  • Vielleicht eher nur Kleinkram, aber ist es wirklich zwingend notwendig, dass man Deine Version jedes Mal in SE-WIN.exe umbenennen muss?
    Ist nun kein wirklicher Aufwand die Datei umzubenennen, ich fände es aber eigentlich schon schöner, wenn ich vom Dateinamen her schon
    sehen könnte welche Version es ist.


    Hintergrund ist wohl, dass ich SNESEdit in mehreren Projektordnern rumliegen habe und es mit der Zeit etwas unübersichtlich wird, welche Version man gerade am Laufen hat.
    Sollte dies aus Laufzeitgründen nicht geändert werden können, dann muss ich es mir eben angewöhnen einen zentralen Ordner mit einem Snes-Edit einschließlich Projekt-Unterordner anzulagen.

  • 1) Mit der Versions Nummer halte Ich es wie der Rest der Welt. Du hast eine Datei und schau im Programm unter Hilfe - About nach welche es ist.
    Dann brauche Ich es auch nicht mehr im Titel anzeigen zu lassen. ist lästig solche unnützen Zusätze zu programmieren ...


    2) Unter Windows gibt es Patch's - Wege zu einem Verzeichniss - auf deutsch. -- Das sind keine Links, die funktionieren wieder anders.
    Wo/wie man die einstellt kann Ich euch Schreiben:


    - Im Windows-Explorer mit rechter Maustaste auf Computer und Eigenschaften auswählen, oder Systemsteuerung - System und Sicherheit - System
    - In linker Spalte auf Erweiterte Systemeinstellungen gehen.
    - Unten ist ein großer breiter Knopf : Umgebungsvarianlen <<- denn Drücken.
    - im unteren Fenster > Systemvariablen < gibt es einen Eintrag, bei der Variablen Spalte, der sich Path nennt.
    - Denn Markieren, und unten auf Bearbeiten drücken.
    - Da stehen schon einige Einträge.
    Einer heißt : %Systemroot%\System32.
    Da könnt Ihr SnesEdit reinkopieren, mit der SnesEdit.in und denn Dateien die Ihr mit SnesEdit bekommen habt, Wenn Ihr es gepackt bekommen habt.
    Wenn Ihr nur das Programm habt dann das dort mit der SnesEdit.ini kopieren. Es wird nur die exe erneuert alles andere bleibt sich gleich.


    - Wenn Ihr denn %SystemRoot%\System32 nicht nutzen wollt. Dann ein beliebiges Verzeichniss in dem Ihr SnesEdit habt dort AM ENDE ANHÄNGEN
    zB so: %Systemroot%\System32;C:\SnesEdit
    Der Strichpunkt ist der Trenner für die einzelnen Einträge


    - Zum übernehmen Ok Drücken bis Ihr wieder raus seit.


    Kein Neutart nötig, das erkennt Windows sofort zum Arbeiten.

  • Ist ja auch ein Windows Programm. Das sollte da schon gehen, sonst würden alle Programme nicht gehen.
    Das ist immer ein und das selbe Fenster das uns Windows zum 'rein Programmieren' unserer Programme anbietet.


    Die SnesEdit für DOS macht eher Probleme. Probier die mal, wenn sie im Vollbildmodus starten kann (das macht sie sowieso, deshalb geht es ja nicht mehr,
    weil sie denn (für DOS Programme) abgeschafft haben) dann haben sie etwas gutes gemacht.


    Bei dem Bild sehe Ich nämlich keine Transparenz. Das war der Hauptgrund das der Vollbild Modus nicht mehr ging ...

  • Ich habe eventuell noch ne Idee für snesedit, je nachdem ob es realisier bar wäre.


    Und zwar kann man bei der HEX Suche ja Bytes mit Jokerzeichen angeben. Was mir immerwieder auffällt, dass wenn ich tiles suche die 2 byte haben, ich dann so viele Suchenhabe das ich irgendwann nicht mehr durchsteige welche jetzt die richtige ist. Demnach meine Frage: Kann man eventuell nach einer Suche diese mit einem VErmerk in der Liste ablegen.


    Beispiel. Ich suche nach einem Wort, welches als Tile abgelegt ist: Bsp. Itemname = 0024 0124 02** ... -> Wenn er dann dort was gefunden hat, die Suche unter einem Vermerk abspeichern zu könne-> Bsp. Item=Buch.


    Gruß


    red

  • Weis nicht genau wie Du das meinst ... aber Du kannst an denn Offset springen wo Du es gefunden hast und einen Eintrag ins Blockmenü machen.
    Dort kannst Du mit 40 Buchstaben beschreiben was an diesm Offset ist ;)


    Edit:
    Meinst Du einen Eintrag neben der gesicherten Suche ? Hmmm ... das ginge eventuell.
    Schreib es in denn Bug-Tracker.


    Ich baue gerade alles irgendwie um, weis nur noch nicht was es wird. Vielleicht ein Schneeball oder ein Osterei ...

  • Hab in der Wunschliste 3 Einträge gemacht - leider ist wenig Platz für ausführungen - eine neue Zeile zu beschreiben wird später immer gelöscht ??? -


    Also:
    die letzten beiden Einträge von mir erbitten eine Datei im Root der Festplatte weil ich meine Projekte immer auf einem Extra-System habe ...


    zum Einen eine globale tbl.tbl / tbl.tb2 usw ...


    zum Anderen für den Font:
    für Sonderzeichen, z.B. Herz Note uam. (2 Schriftarten in einem Font ...),
    der Font für die Tbl. müsste aus einer pixelweise editierbaren Datei kommen
    also eine *.FON-Datei - keine Ahnung ob die so einfach zu bearbeiten geht -
    oder einfach einen SNES-Font - wär cool, wenn der noch 'n paar Farben hätte ...

  • Ganz links bei deiner Zeilennummer (22) auf denn Trennstrich zu (23) mit der Maus gehen.
    Die wird dann Blau und Du kannst die Zeile größer Ziechen damit Dein ganzer Text rein passt. ;)


    Das mit der TBL weis Ich gerade nicht auswendig, habe auch nicht nachgesehen. Aber Du kannst sie im TBL-Menü laden.
    Mit der TABulator Taste öffnet sich der TBL-Dialog. Dort die Position der TBL Auswählen. Für Laden 'L' drücken oder F1 für Hilfe, Dort steht es.
    Dort dann Deine TBL aussuchen. Es wird der Absolute Pfad zu der TBL gesichert, und nicht nur Realtiv zum <Spiel>.SE/ Verzeichniss.


    Das mit dem Font habe Ich nicht verstanden ?

  • Der Text wird nicht gelöscht wenn er zu lange wird er wird als Kommentar eingetragen ganz recht von der Zeile ist so ein gelber kleiner Pfeil ;)


    MfG KillBill_158


    sephirothneu7nlq8.png


    Wer sich entschieden hat, etwas zu tun, und an nichts anderes denkt, überwindet alle Hindernisse.

  • ... TABulator Taste öffnet sich der TBL-Dialog. Dort die Position der TBL Auswählen. Für Laden 'L' drücken ...


    Das ist cool, den TBL-Dialog kenne ich zwar, aber dass du sowas dort heimlich reinprogrammierst ...


    ... Das mit dem Font habe Ich nicht verstanden ?


    Das ist tragisch. SnesEdit verwendet z.Zt. eine Windows-System-Schriftart um die Entsprechungen in der TBL anzuzeigen.
    Mein Ärgernis war schon oft, dass davon nicht alle Zeichen angezeigt werden, selbst wenn man die *.tbl mit Hand editiert.
    Außerdem gibt es mitunter in Spielen "eigene" Zeichen, z.B. eine Note. Ich kann dann zwar in der TBL definieren "(Note)", was aberviel zu lang ist.
    Auch ein "(N)" macht mich nicht glücklich, da ich schon genug Steuerzeichen ähnlich deklariere.
    Falls Du aber statt dem Bild aus einer Windows-Schriftart-Datei ein anderes kleines Symbolbild aus einer frei wählbaren Datei anzeigen könntest fände ich das sehr brauchbar.
    So eine eigene Datei mit einem SNES-Font.


    Oder du verwendest eine Windows-Schriftart die NICHT von Windows verwendet wird, und in der ich dann 'rumeditiere. (Keine Ahnung wie das geht, aber ich glaube, das geht einfach bei *.FON-Dateien ...)
    Ich müsste halt dann wissen welche Datei es ist.
    Oder besser, SnesEdit sucht als Erste Wahl nach einer Schriftart, die es in Windows noch nicht gibt. Dann kann man die Kopie einer *.FON-Datei so benennen und bis zur Unkenntlichkeit verpixeln.
    (... aber ich glaube *.FON-Dateien lassen sich leicht bearbeiten - Fony scheint da ein Tip zu sein.)

  • Das mit dem TBL-Menü ist schon immer dabei gewesen. Steht auch in der Beschreibung so.


    Das mit dem Font ist ein Zustand über die verschiedenen Windows Versionen bis heute. Ich versuche mal es zu verdeutlichen.
    Aus der Sicht des programmierers und aus der Sicht der Anweder sind das 200 verschiedene Dinge - oder noch mehr.
    ----------
    Die SnesEdit-DOS Version ist eine richtige DOS anwemdung. Das heißt sie funktioniert auch ohne das Windows gestartet wird.
    Leider geht sie unter Win7 nicht mehr weil sie eine Singelanwendung ist und im Vollbild laufen will. Das kann Ich leider nicht ändern, - und Firma M$ hat es auch so gemacht das es keinen Vollbildmodus mehr gibt für Awendungen, nur für Grafikprogramme und Spiele. Kommt auch auf dir Grafikkarte drauf an. Bei einem geht es noch bei denn anderen nicht.


    Das hat alles nicht viel mit dem Font zu tun. Es geht darum wie die Anwendugen/Programme gestartet werden.
    Die ganzen DOS Programme die keine Windows Programe sind müßen irgendwie in Windows zum laufen gebracht werden.
    Für SNES,NES,GB,GBC,GBA,PSX,usw gibt es Emulatoren genauso etwas gibt es für DOS Programme. Da nennt sich der Emulator CMD, oder einfacher, die Eingabeaufforderung.
    Frücher war es eine richtige virtuelle Umgebung namens ComSpec die man mit COMMAND erstellt hat.
    Diese Emulatoren wollen das was alle wollen - alles Original unter Windows Emulieren.
    Also wird in der Konsole der ANSII Zeichensatz verwendet, cp437 glaube Ich.
    Zu deutsch Code-Page 437 für denn Amerikanischen Industrie Standart Code für Zeichen - ASCII ist das amerikanische wort für das deutsche ISO. Jeder hat so seine Macken ...
    Euer Windows ist meistens eine deutsch Version, bis auf die Konsole. Die ist es nicht.
    Ich stelle das bei mir in der Autoexec.nt mit diesem Befehle auf deutsch ein :
    LH KB16 GR,850,%SystemRoot%\system32\keyboard.sys
    Ihr wahrscheinlich nicht ...
    Damit wird dann die cp850 verwendet. Die mit denn deutschen Umlauten.


    Das ist alles nicht so schlimm wenn es sich nicht um OEM Zeichensätze handeln würde. Das englische ohne Sonderzeichen funktioniert prima, alles andere geht in die Hose ... nicht nur hier bei uns sondern International.
    Windows hat dafür eine Lösung. Sie nennt sich ANSI. Damit wird in jedem Land der richtige Zeichensatz verwendet - unter Windows. Die Konsole ist in jedem Land wieder ASCII cp437.
    Wieder das gleiche Problem, die Zeichen sind die Falschen unter jedem System kommt etwas anderes raus.


    Also diese ANSI in Windows ist ein UTF-16 System für die Zeichen darstellung in allen Ländern. Damit das überall gleich wird müßte man das auf UTF-8 umstellen damit alle das selbe verwenden und jeder seine eigenen Zeichen hat und alle auch die anderen Zeichen sehen können.


    Jetzt sind wir bei Deinen Fonts.
    Du verwendest entweder die SnesEdit in einer englischen Konsole. Dann gibt es diesen mischmasch an Zeichen weil dort eine OEM nach ANSI funktion eingebaut ist damit das funktioniert.
    Dann solltest Du Dein Konsole richtig Einstellen.
    Oder verwende einfach die SE-Win Version. Die ist Windowskonform und benutzt gleich denn ANSI Zeichensatz.
    ------------
    Dieses Note Symbole sind Steuerzeichen für denn PC, Damit wird ein Biep-Ton erzeugt. Genauso wie die Raute, Herz, Pic Symbole Steuerzeichen sind. Damit werden hardwäre funktionen vom PC angesteuert.
    Das unterbindet Windows. Du kannst ja mal probieren sie im Notepad anzuzeigen. Aus dem gleichen grund werden sie auch bei mir nicht angezeigt. Da hilft auch kein anderer Font.
    ... und Font Dateien verwendet man nicht einfach so in einem Programm. Dazu muß man Wissen wie sie aufgebaut sind um sie darstellen zu können ...

  • ... Oder verwende einfach die SE-Win Version. Die ist Windowskonform und benutzt gleich denn ANSI Zeichensatz. ...


    Genau das mache ich schon, ich finde es nur unbefriedigend, dass die TBL von 00h bis FFh Zeichen (und Steuerzeichen) auflistet [und dann kommen ja noch die 2-Byte-Werte]. Ich hätte gern noch einige Symbole mehr vergeben ...


    ... Dieses Note Symbole sind Steuerzeichen für denn PC, Damit wird ein Biep-Ton erzeugt. ...


    In LoM ist dieses Noten-Symbol normal im Text - soll wohl Gesang veranschaulichen ...

  • Das ist ein grafischen Zeichen (ein Tile) das einem Hexwert zugewiesen bekommen hat.
    Das hat nichts mit dem Systemzeichensatz zu tun.
    Du kannst die Tiles selber Malen und wenn du weist wie dann mit einem Hexwert verbinden und Anzeigen lassen.