3d druck krams

  • moin,


    is letztes mal in der shoutbox ein wenig untergegangen. ein kollege hat einen 3d drucker... und nun wollen wir snes krams drucken. hat einer von euch damit schon erfahrung? was wir in zukunft angehen könnten:


    • custom modul für überlange prototyp-module (e.g. emerald dragon)
    • custom snes case mit eingebautem 4player adapter (würde dann ähnlich wie mit bsx aussehen)
    • custom modul für dev boards, bspw. um clock tower zu testen.

    bitte um konstruktive kritik und erfahrungsberichte.

  • du brauchst ja irgendwie einen Datensatz mit den ganzen Abmessungen des zu druckenden Bauteils....da ich denke, das ihr keinen 3D Scanner habt...da wird also einiges an Messarbeiten auf euch zukommen.


    Die Idee ist natürlich geil, wobei ich nicht weiss was für einen Drucker ihr habt....also Riesenmengen an Cases werden wohl sicher lange dauern und auch kostenintensiv sein,oder habt ihr nächtlichen Zugang zu aktuellen Uni-Druckern?? ;)


    aber Nachfrage wird sicherlich genug sein....bin gespannt was ihr da produzieren werdet! :thumbup:

  • Sehr gut, :thumbup:


    habe ich gar nicht mitbekommen!


    Wird im Circuit-Board zwar schon diskutiert, aber ich finde die Idee, eine Abdeckung für Konsolen mit aufgefrästem Modulschacht her zu stellen echt cool.


    Habe leider keine Ahnung davon, wie 3D Druckmodelle erstellt werden, aber ich würde mich bereit erklären eine Zeichnung mit Bemaßungen anzufertigen.

  • Zielfernrohr vom Superscope nachbauen. Für den einen oder anderen bestimmt Interessant weil die Teile ja meistens verloren gegangen sind.


  • ^this! :)

  • Von google sketchup gibts ja ne menge Modele, daraus sollte sich ja auch ein druckbares Model machen lassen.


    Wäre es vllt möglich das ihr Sachen für mich Druckt? Wollte schon mehrmals was drucken lassen, aber das ist einfach zu teuer.
    Würde auch alles mitschicken, also mit der "tinte" :D

  • Wird ja nicht das riesen Problem sein ein Modul von allen Seoten zu Fotografieren, und dann im 3D Tools die Kanten nach zu ziehen, oder?


    MastaSharky : So ein Superscope wäre schon was feines, aber man darf auch nicht vergessen, dass die 3D Drucker in der Regel für etwas kleiner Drucke gedacht sind ;)


    Was mich wieder viel viel viel mehr interessiert, ist die beschaffenheit der fertigen Drucke. Ich las von endtäuschten Nutzern das Billig Pearl Druckers, der Fäden gerissen hat, und am ande die Teile relativ schnell zerbrochen sind. In der Hinsicht würde ich vielleicht auch versuchen eine Negativ zu drucken, dass man am Ende mit Modeliermasse oder Porzellan-dingenskirchens (ich meine die Rohmasse) zu füllen.
    Porzellan... Wäre je Mega! :D

  • @lom_pichunter:


    Ich glaube du verstehst da das ein oder andere etwas falsch...


    Einfach von allen Seiten fotografieren und in nem Tool zusammensetzen wird nicht funktionieren.


    Man muss anhand der genauen Maße das Modell in einem 3D Designer nachmodellieren ;)


    Und bei der Superscope-Geschichte geht es nur um das Zielfernrohr, nicht um den gesamten Rumpf ;)


    Die Druckqualität würde mich aber auch sehr interessieren!


    Wäre gut, wenn wir hier mal ein Bild von einem Druck sehen könnten.

  • Insgesammt bin ich von den Ergebnissen der 3D Druckern sehr gespannt.
    Leider sind die Dinger aber sehr groß und sehr sehr teuer. Von der Software mal ganz abgesehen.
    Conrad hat im Moment ein Angebot für Drucker und Software für ~1000€.


    Dabei denke ich aber, dass sich irgendwann eine Opensource Software etablieren wird.


    Wie sieht es dabei eigentlich mit den benötigten Resourcen aus? Geht für eine kleine Schachfigur schon eine ganze Rolle drauf, oder wie verhällt sich das?

  • hab grad erfahren, dass irgendwo in unserem institut wohl ein recht potentes teil stehen soll. hab diesen monat am 26. noch ne prüfung. werd mich mal danach drum kümmern. 3d-modelle von carts für drucker hab ich schon gefunden. fehlt noch eins vom unterteil und von der klappe. hat jemand ne idee, wie man die controller-ports multiplext? ich wollte mir wenn dann einen machen, der gleich 8 controller supported ;-)