Riesiger Datenleak von Nintendo relevanten Daten

  • In verschiedenen Medien wurde gerade bekannt dass es einen großen Datenleak von Nintendo gibt.

    Darunter ist der Quelltext des IOS der Wii und diverser Spiele.


    Wii:



    Diverse:


    LINK:

    https://www.resetera.com/threa…i-released-online.196683/



    Meinung von mir:

    Einerseits sind diese Daten illegal und Nintendo hat das Recht an diesen.

    Andererseits ermöglichen diese Daten die "Archivierung", den Erhalt und das Verständniss der Systeme und Spiele.

  • Problem ist meiner Meinung nach dass es keinen "Fanservice" gibt.

    Es wäre ein Traum wenn Nintendo sagt "hey Leute ich habe hier ein SNES Prototypen den wir nie raus gebracht haben spielt euch mal damit" dass wird so nie passieren und ein Teil der Geschichte geht so vielleicht für immer verloren. Mir fällt im laufe der Jahrzehnte nur ein Beispiel ein und dass wäre Starfox 2 was die für den Mini raus gebracht haben. Es gibt so viel was nur durch "uns" möglich wurde wie die ganzen SNES BS Spiele zb.


    Nintendo ist da allgemein ganz schwach dass man auch gekaufte Sachen nicht mitnehmen kann, wenn man Virutal Console Spiele auf der Wii gekauft hat musste man diese nochmal für den 3DS kaufen und solche Dinge eben... Alle muss doppelt und dreifach gekauft werden, versteht mich nicht falsch Ich liebe Nintendo von ganzen Herzen aber manche Praktiken sind einfach nicht Kundenfreundlich. Bei der Xbox One kann ich heute noch Spiele downloaden die ich damals 2005 (vor 15 Jahren!) zu xbox 360 Zeiten gekauft habe ohne zusätzliche Kosten, es geht also wenn man nur möchte...


    Also mein Fazit, Danke für den leak und ich freu mich was die Community daraus macht... Schaden entsteht Nintendo keiner dadurch, Wii wurde davor auch schon gehackt und N64 Roms vermarkten die selbst sowieso nicht mal...

  • Sicherlich können die Entwickler von Wii Emulatoren jetzt ihre Qualität nochmals steigern. Das ist für alle gut.

    Die Speedrunner und Modder freuen sich über den Quellcode von den Pokémon Spielen.

    Ob irgendein Hahn nach dem offiziellen GB Emulator kräht mag ich bezweifeln. ;)


    Der von dir reklamierte Fanservice kenne ich von keinen Unternehmen. Ich lasse mich aber gerne belehren.

    Abgesehen davon ist die Qualität ihrer Produkte über dermaßen gut, dass die Leute die Produkte auch 4 mal kaufen werden.

    Darüberhinaus ist ein erneutes Kaufen von Produkten mitlerweile (leider) Standard.

  • Wie ich versucht habe zu erklären ist es eben nicht bei jeder Firma Standard (Microsoft ist kein kleines Unternehmen) Kostenlose Skalierung Klassiker auf 4k um nur ein Beispiel zu nennen oder Abwärtskompatibilität ohne alle 100 mal zu Remaken wie Sony zb.


    Beispiele dass Fanservice existiert kann ich Dir noch mehr als genug geben, hier mal die 3 ersten was mir auf Anhieb einfallen


    1: CD Projekt mit Witcher 3 bergeweise kostenlose DLCs (16 glaub ich waren es), hätten auch alles verkaufen können aber wollten lieber den Fans eine Freude machen

    2: Stardrew Valley das Spiel ist schon lange Fertig und bekommt aber dennoch immer wieder jede Menge kostenlosen Nachschub, es gibt nichts zu kaufen alles umsonst wo andere einen zweiten Teil oder DLCs vermarkten

    3: GOG.com, um Welten fairer als Steam in allen Bereichen, alles offline spielen möglich, spiele kannst du auf der festplatte als setup.exe sichern, dazu oft kostenlos dazu bonus sachen wie alte Konzeptzeichnungen, kein kopierschutz und solche dinge.


    Für mich ist sowas Fanservice, vielleicht verstehen wir beide was anderes darunter :-D


    Nintendo bekommt von mir mehr als genug Geld, meine Switch Sammlung hat jetzt über 400 Titel Retail alle neu gekauft, ich denke ich habe meinen Beitrag geleistet und muss nicht noch mehr Geld ausgeben für so immer wieder erscheinende Geschichten. Einer der Vorteile wenn man alles Original hat dann muss man es auch nicht nochmal kaufen, wäre aber trotzdem schön wenn Sie es anbieten würden.


    Wegen einem GB Emulator, wenn die sowas anbieten würden als zubuchbares Modul für Ihre Virtual Console, (keine Ahnung 3€ im Monat?) für das Spielen einer schönen GB Bibliothek bin ich dabei. Es würde Nintendo so gut wie nichts kosten sowas umzusetzen und für die alten Hasen wäre es eine schöne Geste.


    Lass mich doch von einer besseren Welt träumen! :-)

  • Ich finde es teilweise grenzwertig, was Nintendo mit den ständigen Neuauflagen macht. Aber ist inzwischen ja Standard - auch bei anderen Entwicklern. Wenn es gut gemacht Remakes sind, wie jetzt z.B. Trials of Mana, dann zahle ich gerne und kaufe das Spiel mehrmals. Wenn aber exakt das gleiche Spiel auf eine neue Konsole portiert wird oder es einfach lieblos gemacht ist (Secret of Mana fällt mir gleich ein), dann wundere ich mich immer wieder, wer sowas kauft. Gibt aber scheinbar viele Sammler, denen das egal ist.

    Meine Lieblings SNES-RPGs:


    1. Lufia II
    2. Final Fantasy VI
    3. Terranigma, Seiken Densetsu III
    4. Tengai Makyō Zero, Dragon Quest III SNES-Remake
    5. Star Ocean, Shiren the Wanderer
    6. Chrono Trigger
    7. Final Fantasy V, Magical Land of Wozz
    8. Seiken Densetsu II, Zelda: A Link to the Past


    Lieblings-Charaktere: Terra & Shadow (FF 6), Tia & Dekar (Lufia), Carlie (Seiken III), Subaru (TMZ), Schala (CT)

  • einfach lieblos gemacht ist (Secret of Mana fällt mir gleich ein

    Boa hab ich gebrodelt als ich dass gespielt habe... hab mir sogar die große Collectors Edition gekauft die einen Goldbarren gekostet hat weil ich dass Spiel eigentlich so sehr liebe!

    Trials of Mana ist sehr gut gemacht aber leider ist die Switch Version echt nicht gut...

  • Werde mir Trials of Mana auf dem PC zulegen. Habe es noch nicht gespielt und kenne nur die Preview-Videos und ein paar Lets Plays von Youtube. Da sieht es aber sehr gut aus. Mir gefällt, dass sie sich an die Concept-Art vom damaligen Original auf dem SNES gehalten haben. Scheint alles sehr originalgetreu zu sein, auch die Story. Mal schauen, ob es mir beim Spielen dann auch so gut gefällt. Die SNES-Version liebe ich bis heute!


    Bei Secret of Mana ist das Remake schlechter als das 30 Jahre alte Original. Mit dieser komischen Handy-Grafik kann ich aber sowieso nichts anfangen. Entweder man lässt alles so, wie es war, oder man gibt sich richtig Mühe und macht eine schöne, zeitgemäße 3D-Umsetzung. Wie gesagt, daher freue ich mich schon sehr auf Trials of Mana!

    Meine Lieblings SNES-RPGs:


    1. Lufia II
    2. Final Fantasy VI
    3. Terranigma, Seiken Densetsu III
    4. Tengai Makyō Zero, Dragon Quest III SNES-Remake
    5. Star Ocean, Shiren the Wanderer
    6. Chrono Trigger
    7. Final Fantasy V, Magical Land of Wozz
    8. Seiken Densetsu II, Zelda: A Link to the Past


    Lieblings-Charaktere: Terra & Shadow (FF 6), Tia & Dekar (Lufia), Carlie (Seiken III), Subaru (TMZ), Schala (CT)

  • Bei der Switch hat man leider viele Frameeinbusen... echt kein Spaß in der Stadt die Kamera zu drehen. Sonst ist dass Spiel genial bis auf den Umstand dass es keinen 2-Player Modus mehr gibt was echt Traurig ist... 3 Player Modus Online wäre göttlich gewesen!


    Es gab oder gibt auch einen iOS Port von Mana mit schöneren Bäumen zb. solche kleinen Verbesserungen hätten mir schon gereicht.

    Ein Traum wäre natürlich gewesen wo 1-2 Bonus Dungeons einzubauen die optional sind und vielleicht 2-3 neue Gegner plus einen neuen Boss enthält... ach immer diese Tagträume!

  • Sicherlich können die Entwickler von Wii Emulatoren jetzt ihre Qualität nochmals steigern. Das ist für alle gut.

    Die Speedrunner und Modder freuen sich über den Quellcode von den Pokémon Spielen.

    Ob irgendein Hahn nach dem offiziellen GB Emulator kräht mag ich bezweifeln. ;)


    Die Entwickler von Emulatoren tun gut daran, nicht mal einen Blick auf den Sourcecode zu werfen. Sollten sie sich da was abschauen für ihre Eigenentwicklung, würden sie Nintendo damit genau das Werkzeug für eine Klage in die Hand geben, das diese bisher nicht hatten. Die Wii-Emulatoren sind nur deshalb legal, weil sie durch Reverse Engineering entstanden sind und keinerlei Rechte von Nintendo beeinflusst haben, das wäre mit Code, der durch so einen Leak entstand aber etwas anderes. Schade zwar, aber besser ist es so. Ich habe vor ca. einem Jahr Xenoblade Chronicles mit Textur-Patch am Emulator gespielt, das war astrein und mir wäre da spontan nicht aufgefallen, was hätte besser sein können. Gibt natürlich sicher auch Spiele, die nicht so gut laufen, aber bisher ging das mit klassischem Entwickeln ganz gut ;)