Posts by Poe

    Heisst das du hast nie FF VII und aufwärts gespielt? Und nie Suikoden? Und nie Grandia? O_O

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich dein Weltbild zerstöre lautet meine Antwort dennoch "Nein" :S Außer Final Fantasy kenne ich keines der Spiele. Und davon habe ich nur Teil I - VI gespielt.

    Nach der tollen Projektvorstellung von leitwolf, und einem kurzen Blick hinter die Kulissen, möchte ich gerne einen kleinen persönlichen Erfahrungsbericht von meiner Seite beisteuern.


    Ich hatte noch nie zuvor in meinem Leben Kontakt mit Playstation oder irgendeinem zugehörigen Spiel dieser Konsole. Warum das so ist kann ich eigentlich gar nicht richtig beantworten. Mangelndes Interesse wäre vermutlich der falsche Ausdruck, vielmehr wurde und bin ich über Jahrzehnte mit Nintendo geimpft worden, und der Virus scheint zum Großteil noch immer meine Synapsen zu kontrollieren. Dies hat sich allerdings vor einigen Monaten schlagartig geändert, als eine bisher unbekannte, bis dato gekonnt ignorierte, Existenz in mein Wesen eingedrungen ist.


    Die Rede ist natürlich von Breath of Fire IV. Gemäß dem Titel habe ich sprichwörtlich Feuer gefangen, und ich wage zu behaupten, dass selbst die Hölle im Inferno meiner Erscheinung lediglich einem Streichholz gleicht. Das hängt natürlich nicht nur mit meiner allgemeinen Affinität zu Breath of Fire zusammen, sondern resultiert auch in der Tatsache, dass twistEDIT einem technisch abgeschriebenen Individuum, wie mir, dir Möglichkeit bietet sich aktiv in den Entwicklungsprozess mit einzubinden; in diesem Fall in Form von Übersetzung und das Aufstöbern von kleinen Makeln am Tool, die durch das orientierungslose Herumklicken und abenteuerliche Tastenkombinationen selbst dem versiertesten IT-Spezialisten den Angstschweiß auf die Stirn treibt. Doch voller Freude kann ich sagen, dass manako, meiner penetranten Beharrlichkeit zum Trotz, die Situation immer voll unter Kontrolle hat. twistEDIT reift von und mit unseren Erfahrungen und stimmt mich äußerst zuversichtlich auf die Zukunft ein.


    Ich bin bereits sehr gespannt, ob euch Kapitel 1 in seiner Beta-Fassung genauso vom Hocker reißen wird wie mich. Es ist durchaus ein Unterschied, ob man ein Spiel nur testet oder aktiv seine geistigen Ergüsse einfließen lässt. Umso interessanter ist der Gedanke, wenn viele verschiedene Meinungen zusammentreffen, und dabei unterstützen das Gesamtwerk in seiner Form zu vervollkommnen. Aktives und konstruktives Feedback trägt zum Projekterfolg bei und ist gleichzeitig Bestätigung für uns die Motivation aufrechtzuerhalten und auf hohem Niveau weiterzumachen. Bleibt also wachsam und freut euch auf das "feurigste" Event diesen Jahres!


    Um den Schluss abzurunden noch ein paar Dankesworte an leitwolf, manako und Kekslabor für ihr unermüdliches Bestreben für das Projekt und das stete Verständnis für meine Wenigkeit. Was hier passiert geht weit über die Definition von Hobby hinaus - das ist pure Leidenschaft! In Anbetracht dessen bitte ich meine euphorischen Ausschweifungen zu entschuldigen.

    Die Endlosschleife bei Harvest Moon ist ja durchaus mal interessant. Aber selbst ohne die Option hatte ich immer alles aufgebaut was es aufzubauen gab, wie max. Haus, Frau und zwei Kinder, 12 Kühe & 12 Hühner, alle goldenen Werkzeuge, sowie alles was nebenbei noch zu sammeln war. Irgendwann war es mir aber dann zu viel Arbeit und ich war nur noch angenervt, dass ich ab dem zweiten Jahr bloß noch schlafen gegangen bin, dass die Tage vergehen und das Ende endlich kommt. Dabei ist natürlich ein Großteil der Kühe und Hühner eingegangen :wacko: (Und nein, ich bin kein Tierquäler!). Auch wenn ich immer anständig bis zum Ende gespielt habe, konnte ich nach den 2 1/2 Jahren nie ein perfektes Ergebnis in der Statistik erzielen, obwohl ich von Anfang an voll Power gegeben hatte. Ich weiß nicht woran das lag. Finde es trotzdem cool, dass die nie endende Möglichkeit jetzt besteht. Das nimmt den Zeitdruck, der entsteht, wenn man innerhalb der Jahresfrist alles erreichen will.

    Ich habe die deutsche Übersetzung von Spade noch nie gespielt und weiß daher auch nicht was mich erwarten würde. Von daher möchte ich die Frage von RedScorpion unterstreichen, ob das Spiel ausreichend getestet wurde. Für mich gibt es nichts frustrierenderes, wenn ein Spiel auf den Markt geworfen wird, das beim Zocken dann plötzlich grammatikalische Makel, Ungereimtheiten allgemein, etc. aufweist. Vielleicht könntest du GlostU nochmal kurzes Feedback dazu abgeben. Es freut mich allerdings, dass diverse Bugs behoben wurden. Und ich höre auch gerne Erfahrungen dazu, wie die Übersetzung von Spade ist. Ich hatte mich bisher noch nicht mit einer deutschen Übersetzung anfreunden können, da ich befürchtete, dass es meine Einstellung zu EarthBound verändert.

    Naja, gute Frage, ob das irgendwann falsch übersetzt oder anders interpretiert wurde. Allerdings gebe ich dir recht - jemanden als "Schinken" zu bezeichnen war vielleicht mal in Mode aber der Renner ist das nicht. Deine Übersetzung gefällt mir da schon besser. Falls Sätze manchmal etwas unverständlich daherkommen, kann es natürlich sein, dass sich dahinter auch eine Redewendung verbirgt. Wenn man das weiß ergibt der Satz offensichtlich wieder Sinn.


    Bei der Rechtschreibung und Zeichensetzung musst du nochmal gucken. Mir sind spontan drei Dinge aufgefallen, die mir in den Augen brennen ;) Aber alles halb so wild. Zuerst sollte man sich austoben und Spaß bei der Übersetzung haben und im Anschluss macht man in Ruhe die Korrektur. Ich bin dabei schon selbst über mich erschrocken was ich einst zusammengereimt habe :D

    Wie gesagt, ich würde das skript übersetzen. (mach das aber zum ersten mal).

    Wenn du hier noch Unterstützung beim Übersetzen brauchst kannst ruhig Bescheid sagen. Ich kann immer bisschen was zwischen rein schieben. Allerdings bin ich in Sachen Vorbereitung technisch absolut unbewandert. Das müssen die erfahrenen Jungs und Mädels hier machen.

    So, Bank A ist durch, puuuh

    Ganz am Ende von Bank A ist mir direkt ein Fehler aufgefallen. "Dune" hast du mit Wüste übersetzt, aber der Typ heißt im Spiel so, von daher würde ich den Namen beibehalten :) Ansonsten macht der Dialog nämlich wenig Sinn. Aber bisher schaut es gut aus! Vielen Dank auch von mir für die Unterstützung.

    Oh je dann Übersetze ich wohl besser nichts mehr......;(^^

    Nein, keineswegs. Man ist doch für jede Unterstützung dankbar. Und das ganze soll nebenbei auch Spaß machen, zumal es Hobby und damit eure Freizeit ist. Deshalb macht es jeder so wie er es am besten kann. Und wie schon angesprochen läuft am Ende sowieso die Korrektur nochmal drüber.

    Ich hätte noch einige Bitten an alle fleißigen Übersetzer, die bei dem Projekt unterstützen:


    - Bitte achtet auf Rechtschreibung. Dies wird zwar im Nachhinein korrigiert, erspart aber natürlich bisschen Arbeit. Ferner bin ich Fan der neuen Rechtschreibung. Allerdings wäre es nicht verkehrt zu definieren, ob wir die alte oder neue Rechtschreibung festlegen.

    - Es gibt verschiedene Völker im Spiel, die zum Teil verschiedene "Dialekte" (oder Sprachfehler) aufweisen, wie z. B. die Echsen. Diese zischen zum Beispiel beim Sprechen was logischerweise das "s" in die Länge zieht. Im Englischen ist dies ebenfalls ersichtlich.

    - Ein persönliches Anliegen von mir ist auch die Berücksichtigung der sogenannten "Auslassungszeichen". Das sind drei Punkte, die z. B. am Ende eines Satzes den Schluss offen lassen oder mitten im Satz unterbrechen. In der Regel wird davor und danach ein Leerzeichen gesetzt. Satzzeichen am Ende ("!", "?") schließen ohne Leerzeichen an. Ich weiß, das Spiel ist schon ziemlich alt und der Punkt ggf. umstritten. Von daher sollten wir vielleicht festlegen, ob das generell berücksichtigt werden soll oder gleich entfällt.


    Das sind nur Vorschläge meinerseits und bieten sicher Diskussionspotential. Von daher höre ich gerne noch andere Meinungen dazu.

    WHAT THE ... 8| Bei dir müssen ja paradisische Zustände herrschen!!! So viele Räume für Gaming & mehr. Ich muss mich kurz am Stuhl festhalten ... So, jetzt geht's wieder. Das ist ja klasse. Ich bin selten sprachlos - aber oho, hier fehlen mir tatsächlich die Worte. Das ist ja auch ganz schön viel Kapital, das hier gebunden ist. Ich find's beachtlich. Und wenn ich so ins Regal starre sehen meine Äuglein direkt Paper Mario - Die Legende vom Äonentor, Starfox Adventures und Super Smash Brothers Melee ... Davon träume ich heute noch :love:

    Ich glaube für einen Durchlauf habe ich um die 30 Stunden gebraucht (ohne zu cheaten) ABER dabei habe ich längst nicht alles erprobt und gelernt was es zu entdecken gibt. Unabhängig von der Story bietet Star Ocean ein breit gefächertes Skill-System, das meines Erachtens wirklich umfangreich ist. Wenn man bemüht ist alle acht spielbaren Charaktere in einem Durchgang auszutesten kommt hier ein ordentlicher Faktor Zeit on top. Da man von den insgesamt zwölf spielbaren Charakteren jedoch immer nur acht im Team haben kann, und diese auch abhängig vom Team diesem beitreten oder auch nicht, muss man mehrere Durchläufe starten, um wirklich alle Teams in allen Kombinationen erleben zu können. Dabei gibt es auch Spezialangriffe, die z. B. nur bei einer bestimmten Teamkonstellation gelernt werden können oder gewisse Waffen, die nur von gewissen Charakteren kreiert werden können. Außerdem gibt es einige Nebenquests, die für die Story nicht unbedingt notwendig sind, die ein paar interessante Goodies beinhalten und die Story sogar unerwartet beeinflussen können. Und wer denkt, dass das Spiel nach dem Ende zu Ende ist, der darf sich auf ein paar Überraschungen gefasst machen. Doch mehr will ich hier zumindest nicht verraten. Ich könnte noch viel mehr erzählen, doch das würde den Rahmen hier sprengen. Ohne das Spiel über den grünen Klee loben zu wollen, mich hat's voll erwischt und überzeugt. Die Meinungen gehen sicherlich berechtigt auseinander, auch was die Story betrifft, aber für mich ist und bleibt es eine Perle der SNES-Ära - vor Allem, da es irgendwann auch in Deutsch erlebbar sein wird.

    Glückwunsch zu der "mächtigen" Sammlung. 4000+ Spiele ist ja schon eine ordentliche Hausnummer. Was davon ist "nur" Nintendo? Und die alles entscheidende Frage: Hast du alle Spiele auch einmal durchgespielt oder zumindest angespielt? Bei mir ist es relativ überschaubar und ich muss selbst eingestehen, dass ich bis heute noch nicht alles durch habe, obwohl das eine oder andere Spiel bereits über zehn Jahre in meinem Besitz ist :S

    Es begeistert mich vor Allem, wenn in alte oder vergessen geglaubte Spiele noch so viel Herzblut investiert wird. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob heutige Generationen, also Jahrgang 2000 und aufwärts, mit der Ära noch etwas anfangen können. Es würde mich nämlich ungemein freuen, wenn auch solche Generationen für Projekte dieser Art gewonnen werden könnten. Doch allein aufgrund der Tatsache, dass Fans in ihrer Freizeit Legenden aufleben lassen und ein gewisses Erbe hinterlassen (z. B. wie hier VWF oder Übersetzungen ins Deutsche) ist ein unbeschreibliches Gefühl. Ich hoffe, doch vielmehr noch wünsche ich mir, dass Projekte wie hier bei SNES-Projects noch auf lange Zeit ihre Offenbarung finden und all die treuen Fans, vielleicht sogar noch mehr als früher, in ihren Bann ziehen. Vor Allem gebührt großer Dank jenen, die all dies mit ihrem Know-How erst ermöglichen und auch weniger technisch affinen Retro-Gamern die Möglichkeit geben ein Teil des Ganzen zu werden.

    Danke dir :) Bin auch immer noch Stolz darauf. Pokémon war damals das allererste Spiel für den Game Boy bzw. habe ich nur auf dem Super Game Boy gespielt, weil ich schlicht nie einen Game Boy besaß. Da war man früher immer ziemlich geflasht, wenn ein Aufkleber auf den Spielen drauf war, weil dieses dann meist zum Sonderpreis verkauft wurde. Wenn man überlegt, dass so ein SNES-Spiel bei Release teilweise bis zu 149,00 D-Mark gekostet hat kann man sich zusammenrechnen, was man für damalige Verhältnisse auf den Tisch gelegt hat. Und dann hat man das natürlich bis zum Exzess gezockt, weil sich die Kohle natürlich auch lohnen musste, selbst wenn das Spiel auch mal ein Fehlgriff war :S

    Also ich habe das Spiel jetzt auch mal ausprobiert und bin, naja wie soll ich das sagen, im ersten Level immer kläglich gescheitert :S Vermutlich verliert man etwas seine Fingerkoordination für Jump'n Runs, wenn man sich nur mit RPGs auseiandersetzt - oder das kommt schlicht mit dem Alter :D Aber bei Gelegenheit probiere ich es einfach nochmal. Spaß macht es allemal. Und ich finde es schön, dass Ice Man das auch noch übersetzt hat. Danke dafür :thumbup: