Secret of Mana 2 (Neuübersetzung)

  • Ja, mit den Nahkämpfern ist es leichter. Ich hatte zuletzt eine gemischte Gruppe, aber mit Angela als Hauptcharakter. Deswegen habe ich sie auch die meiste Zeit gesteuert. Mit Nahkampf ist man da nicht weit gekommen, stattdessen musste ich die Magie entsprechend taktisch einsetzen. Und da ist mir bei den Endgegner das aufgefallen, was Poe auch schon gesagt hat. Je stärkere Magie man verwendet hat, desto härter war der gegnerische Konter. Zumindest kam mir das so vor.


    Zwischendurch bei Hochleveln im normalen Terrain habe ich dann auch mal die Nahkämpfer Duran oder Lise gesteuert. Da war es einfacher, immer mit Vollgas drauf auf den Feind und fertig. :)

    Meine Lieblings SNES-RPGs:


    1. Lufia II
    2. Final Fantasy VI
    3. Terranigma, Seiken Densetsu III
    4. Tengai Makyō Zero, Dragon Quest III SNES-Remake
    5. Star Ocean, Shiren the Wanderer
    6. Chrono Trigger
    7. Final Fantasy V, Magical Land of Wozz
    8. Seiken Densetsu II, Zelda: A Link to the Past


    Lieblings-Charaktere: Terra & Shadow (FF 6), Tia & Dekar (Lufia), Carlie (Seiken III), Subaru (TMZ), Schala (CT)

  • Ich habe mal eine Frage zum Kampfverhalten der Gegner. Kann es sein, dass diese, und insbesondere die Endgegner, umso heftiger angreifen, wie man das selbst tut? Ich hatte zumindest das Gefühl, dass die Gegenwehr umso heftiger war desto mehr Zauber oder Spezialangriffe genutzt werden. Vielleicht täusche ich mich auch :S Falls jemand mehr darüber weiß lass ich mich gerne belehren.


    Ja, das hängt damit zusammen, wie das Zaubersystem funktioniert. Das Spiel kann nicht mehr als einen Cast auf einmal verarbeiten wie es aussieht, weswegen wenn bereits ein Zauber gesprochen wird und dann ein anderer Zauberer einen Cast beginnt, der erste augenblicklich ausgeführt wird. Und wenn du Spezialangriffe höher als Level 1 benutzt (d. h. der Screen eingefroren wird), kontern einige Bosse automatisch mit Zaubern o. ihren eigenen Specials.


    Deswegen lege ich auch recht viel Hoffnung in das Remake von Trials of Mana, dass man hier endlich die Balance zwischen Magie (die in SD2 overpowered war) und Nahkampf (der in SD3 viel stärker war) findet.