*.bin Dateien an EPROM anpassen

  • Hallo zusammen,


    ich bin gerade dabei eine NES Testcard herzustellen und möchte diese gerne testen. Jetzt hab ich leider nur eine NROM Platine zur Testkarte umgebaut und nur 27c512 Eproms da. Ich hab die vorhandene ROM Datei meines ursprünglichen Super Mario Bros. normal in CHR und PRG aufgeteilt ( 32k und 8k) um die 27c512 Eproms zu verwenden muss ich die Datein ja auf 64k hoch bekommen. Leider hab ich keine Ahnung wie ich das machen soll. Hat jemand ne Ahnung wie das geht?


    Vielen Dank für eure Hilfe


    Gruß
    René

  • Also ich hab es jetzt mit Hilfe des Internets geschafft zwei jeweils 64k große Dateien hinzubekommen.
    Aus einem Super Mario Bros. hab ich dann vorher den Adapter gemacht. Leider gingen schon die orginal Proms beim testen nicht mehr (blauer Bildschirm). Zuerst dachte ich, dass ich vielleicht beim Löten einen der Proms verheizt habe. Also hab ich meine zwei 27c512 beschrieben und es mit denen probiert. Leider hab ich den selbern blauen Bildschirm. Ich hab Bilder der Platine angehängt, vielleicht kann jemand einen Fehler erkennen?
    Gruß
    René


    [picul]nyj[/picul][picul]nyU[/picul]

  • Hmmm... eigentlich braucht man in deiner Konstellation kein rewiring vorzunehmen.
    Merkwürdig ?(
    Hast die EPROMs auch richtig herum eingesetzt und geprüft, ob du nicht irgendwo nen Kurzen fabriziert hast?


    Edit: Hast du das ROM selbst gedumped oder irgendwo heruntergeladen? Funzt es denn in einem Emulator?

  • Danke für eure Antworten :)


    Beide Eproms müssen in die selbe Richtung schauen (Schrift nach oben) sonst geht das NES garnicht an. Ich habe es auch mit den orginalen rausgelöteten Chips getestet (Davor hat das Spiel funktioniert) und leider ist auch alles blau. Ich muss irgendwas beim löten oder so falsch gemacht (Jedoch kann ich auf den Platinen so direkt nix erkennen).
    Was kann man denn beim rausnehmen der Chips falsch machen?

  • Ich vermute mal, dass du evtl. ein Lötpad abgerissen haben könntest (die kleinen Kringel, an welchen die ROMs verlötet waren).
    Das passiert gerne mal, wenn der Lötkolben zu heiß ist zu lange dran war.
    Ist mir auch schon einmal passiert... Einfach schauen wo und mit ner Litze brücken.


    Edit:
    @Borti: Korrekt! Die müssen in die selbe Richtung zeigen :thumbup:

  • Also auf den Bildern sieht man eigentlich auch ein paar schlechte Lötstellen


    Rückseite , linker sockel, obere Reihe ganz rechts. Das sieht so aus als wenn der nicht verlötet oder nur schlecht verlötet ist.


    Gruß


    red

  • Hab mir nun ein Multimeter gekauft und die Kontakte geprüft. Also es kommt soweit alles an glaub ich. Keine Ahnung an was es liegen kann :(


    EDIT: Schande über mein Haupt!! Ich bin ja ein Affe. Nachdem ich die Kontakte durch hatte hab ich mir nochmal alles ganu angeschaut und ich wurde fast Wahnsinnig. Dann kam mir, OK ich steck mal die Proms rein und überprüf dann den Kontakt zum Sockel... ich Depp hab die Proms einfach nicht komplett rein gesteckt... Heißt es gab dadurch kein Kontakt...


    Und siehe da:


    [picul]nw5[/picul]